Die “70%-Regel”

Wir haben die ersten schöne Tage im Frühjahr und ich bekomme prompt die fragwürdige 70%-Deckelung zu spüren.

Am Morgen bin ich etwas später zur Arbeit gefahren und zuvor noch ein paar Kilowattstunden aus Direktertrag und Hausspeicher ins Auto gepumpt. Danach ab ca. 10 Uhr füllte das schöne Wetter den Hausspeicher rasant. Als dieser jedoch gegen 12 Uhr voll war, brach der Ertrag (gelbe Kurve) auf einen recht deutlich gedeckelten Wert ein. Das kann keine gleichmäßige Wolkendecke gewesen sein. Nein, die Einspeiseleistung (blau) wurde ab 12 Uhr EEG-konform auf 70% der Anlagenleistung gedeckelt.

Etwas wirtschaftlicher könnte die Anlage theoretisch handeln, wenn sie bewusst bei einer guten Ertragsprognose für die kommenden Stunden schon vor vollständiger Füllung des Speichers (ab ca. 10:30 Uhr) mit der Netzeinspeisung begonnen hätte und den Speicher dafür etwas langsamer über einen längeren Zeitraum gefüllt hätte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.